bau und netzanschluss

weil wir sie sicher ans netz bringen

"Es ist hochspannend für uns und die Gemeinde, nach erfolgreicher
Planung den Aufbau der Windenergieanlagen zu verfolgen."
Thomas Heinke, Netz- und Technische Planung naturwind

 

Es ist soweit: Der Windpark wird gebaut. In der Regel braucht es bis zu einem Jahr, bis alles steht. Während dieser Zeit organisiert naturwind die Zusammenarbeit von Generalunternehmern, Anlagenherstellern, regionalen Bauunternehmen, Landschafts- baubetrieben, Behörden und Netzbetreibern. Schon im Vorfeld setzen wir uns dafür ein, dass die rechtlichen Bauauflagen des Genehmigungsbescheides zügig erfüllt werden und beschleunigen damit den Bau der Zuwegungen und Fundamente. Wir kümmern uns rechtzeitig um die Zufahrtstrecken für die Anlagenkomponenten, sodass dies hier wertvolle Zeit gespart wird. Häufig setzen die Genehmigungsbehörden umweltschutzbedingte Zeitfenster für die Baumaßnahmen fest. Vogelbrutzeiten und kaum nutzbare Wintermonate schränken die Bauphase ein: Umso entscheidender ist die Auswahl und Koordination der beauftragten Firmen durch naturwind.

Parallel zur Errichtung des Windparks wird in der Regel ein neues Umspannwerk an die vorhandene 110-kV-Stromtrasse gebaut. Im Vorfeld werden Dränagepläne geprüft, um Konflikte mit der Landwirtschaft auszuschließen. Die schonende Verlegung der Kabeltrasse zwischen Windpark und Umspannwerk ist naturwind besonders wichtig.