naturwind - weil jedes projekt einzigartig ist

naturwind realisiert seit über einem Jahrzehnt Windenergieprojekte in Norddeutschland und berät und begleitet von der Standortprüfung für einen Windpark, über die Flächensicherung, die Kommunikation vor Ort und die Schaffung eines Eignungsgebietes bis hin zum Genehmigungsverfahren sowie Bau & Netzanschluss. naturwind wurde 2005 gegründet und hat bisher Onshore-Windparks mit eine Gesamtleistung von rund 320 Megawatt erfolgreich projektiert. Hauptsitz ist Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern. 
___________________________________________________________________________
 
Die Europäische Union und das Land Mecklenburg-Vorpommern fördern Klimaschutzprojekte von naturwind in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr Infos...
 
            

_________________________________________________________________________________

Energiefest am 31.8. in Lübesse: Auftakt "autarkes Energiedorf"

Am 31. August von 11 bis 16 Uhr findet am Dorfgemeinschaftshaus in Lübesse ein Energiefest statt. Das Fest ist Auftakt für das Modellprojekt "autarkes Energiedorf", das die Gemeinde Lübesse sowie die Unternehmen naturwind und EXYTRON vor Ort umsetzen wollen. In Fachvorträgen und an Infoständen wird darüber informiert, wie Lübesse autark mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen versorgt werden kann. Dies wird durch die Umwandlung von erneuerbar erzeugten Strom in regeneratives Erdgas, das langfristig gespeichert werden kann, möglich.
naturwind hat in einer Studie, die das Land Mecklenburg-Vorpommern mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt hat, untersucht, wie das Dorf Lübesse mittels eines solchen Gasspeicher-Kraftwerkes autark mit grünem Strom und grüner Wärme versorgt werden kann. Im Ergebnis der Studie wurde ein Konzept erstellt, das eine regionale, wirtschaftliche Energieversorgung der Unternehmen und Einwohner von Lübesse ermöglicht. "Dieses Konzept wollen wir nun den Unternehmen und Einwohnern erläutern", sagt naturwind-Projektleiter Matthias Kaulmann. 
Für das leibliche Wohl beim Energiefest sorgen die Freiwillige Feuerwehr Lübesse sowie der Turn- und Sportverein Lübesse. Es gibt Spiel- und Spaßangebote für Kinder und Familien, u.a. eine Kinderbaustelle. Außerdem werden E-Bikes, Elektro- und Erdgasfahrzeuge vorgeführt. Einige Modelle stehen auch für Probefahrten bereit. 
 
Mehr Informationen zum Projekt www.energie-lübesse.de.  
_____________________________________________________________________